Service-Navigation

Suchfunktion

Über uns

Diagnostische Kompetenz

Die diagnostische Kompetenz stellt eine notwendige Voraussetzung dar, um eine gezielte individuelle Förderung zu ermöglichen. Dabei werden ebenso fachliche wie auch überfachliche Kompetenzen und Lernvoraussetzungen erfasst. Dazu ist es erforderlich, dass die Lehrkraft gezielt Unterrichtssituationen schafft, in denen der Entwicklungs- und Lernstand der Schüler diagnostiziert werden kann.

Geeignete Unterrichtssituationen sind etwa:

  • Erläutern der Aufgabenstellungen
  • Beschreibung und Reflexion der Arbeitsprozesse
  • Präsentation der Arbeitsergebnisse
  • Gelegenheit für Rückmeldung und Aussprache
  • ...

Diagnostische Kompetenz kommt zum Ausdruck durch:

  • Berücksichtigung individueller Lernvoraussetzungen
  • Quantitativ und qualitativ differenzierende Aufgabenstellungen
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Interessen
  • Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Aspekte
  • Berücksichtigung ethnischer und sozio-ökonomischer Hintergründe 
  •  ...

Fußleiste